Parmesan - Parmigiano Reggiano

Parmesan - Parmigiano Reggiano

Parmigiano Reggiano D.O.P.Parmesankäse ist für seinen kräftigen Geschmack bekannt. Durch den langen Reifungsprozess hat der Käse einen würzigen Geschmack erhalten. Diesen Geschmack kann man nicht nur riechen, sondern auch schmecken. Wegen seines kräftigen Geschmacks wird Parmesankäse häufig als Beilage zu anderen Gerichten verwendet.

Filter
Absteigend sortieren
Anzeigen als Liste Liste

1 Artikel

pro Seite
  1. Bewertung:
    99%
    (18)
    Parmigiano Reggiano 24 Monate | Premium Qualität
    So niedrig wie 7,75 € inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
    Gewicht auswählen
    Zur Wunschliste hinzufügen
    Zur Vergleichsliste hinzufügen
Absteigend sortieren
Anzeigen als Liste Liste

1 Artikel

pro Seite

Parmesankäse

Parmesankäse ist ein italienischer Käse, der auch als Parmigiano Reggiano bekannt ist. Dieser köstliche Käse hat seinen Ursprung in Parma, einer Provinz in Norditalien. Parmesankäse ist eine der wenigen Käsesorten, die einen geschützten Titel haben. Dies bedeutet, dass nur in den italienischen Provinzen Modena, Parma und Reggio Emilia hergestellter Käse die Bezeichnung "Parmigiano Reggiano" tragen darf. Diesen echten Parmesankäse erkennt man an dem Siegel auf der Seite des Käses. In Norditalien gibt es mehr als 500 Käsereien, die zusammen mehr als 2 Millionen Käsesorten pro Jahr herstellen. Das ist auch gut so, denn Parmesankäse ist auf der ganzen Welt sehr beliebt!

Milch aus Parma

Parmesankäse wird ausschließlich aus der Milch von Kühen aus der Region Parma hergestellt. Während des Herstellungsprozesses wird der Käse erhitzt und anschließend 20 Tage lang in eine Salzlake getaucht. Ein Solebad ist ein Gefäß, das mit lauwarmem Wasser und Salz gefüllt ist. Nach dem Salzbad muss der Käse mindestens 12 Monate lang reifen. Dieser Reifungsprozess kann bis zu 32 Monate dauern, wobei der Käse während der Reifung ständig gebürstet und gewendet wird. Diese Maßnahmen sorgen dafür, dass der Käse richtig aushärten kann. Bevor die Käselaibe die Käserei verlassen, werden sie eingehend auf Geschmack und Struktur geprüft. Durch diese Kontrolle können die italienischen Käsehersteller Qualität garantieren.

Parmesankäse ist für seinen kräftigen Geschmack bekannt. Durch den langen Reifungsprozess hat der Käse einen würzigen Geschmack erhalten. Diesen Geschmack kann man nicht nur riechen, sondern auch schmecken. Wegen seines kräftigen Geschmacks wird Parmesankäse häufig als Beilage zu anderen Gerichten verwendet. Die Italiener zum Beispiel verwenden Parmesan zum Garnieren von Pasta, Pizza und Geflügelgerichten. Möchten Sie ein gesünderes Rezept ausprobieren? Auch in Salaten mit Olivenöl kommt der Käse gut zur Geltung!