Comté

Comté

Der Comté-Käse stammt aus der französischen Region Jura. Es ist ein gebirgiges, zerklüftetes und traditionell armes Gebiet nahe der Grenze zur Schweiz. Der Käse weist also eindeutig Schweizer Einflüsse auf und ist mit dem Gruyère verwandt. Der Käse wird auch Gruyère de Comté genannt. Er ist ein nussig-cremiger Käse und einer der meistgegessenen Käse Frankreichs.

Filter
Absteigend sortieren
Anzeigen als Liste Liste

3 Elemente

pro Seite
  1. Bewertung:
    100%
    (1)
    Comté AOP - Affiné 12 Monate
    So niedrig wie 7,49 € inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
    Gewicht auswählen
    Zur Wunschliste hinzufügen
    Zur Vergleichsliste hinzufügen
  2. Bewertung:
    95%
    (4)
    Comté AOP - Extra Affiné 18 Monate
    So niedrig wie 7,99 € inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
    Gewicht auswählen
    Zur Wunschliste hinzufügen
    Zur Vergleichsliste hinzufügen
Absteigend sortieren
Anzeigen als Liste Liste

3 Elemente

pro Seite

Comte

Der Comté-Käse stammt aus der französischen Region Jura. Es ist ein gebirgiges, zerklüftetes und traditionell armes Gebiet nahe der Grenze zur Schweiz. Der Käse weist also eindeutig Schweizer Einflüsse auf und ist mit dem Gruyère verwandt. Der Käse wird auch Gruyère de Comté genannt. Er ist ein nussig-cremiger Käse und einer der meistgegessenen Käse Frankreichs. Er eignet sich als Dessertkäse, auf Brot und als Schmelzkäse in einem Fondue. Er ist einer der 44 französischen Käsesorten, die das europäische AOP-Siegel tragen dürfen. Dieses Etikett dient als Nachweis für die Herkunft des Käses, weist aber auch auf eine gleichbleibend hohe Qualität hin.

Comté-Käse ist traditionell ein Gemeinschaftsprodukt mehrerer Bauern aus einem der vielen Juradörfer. Es handelt sich um große Käselaibe mit einem Gewicht von bis zu 500 kg. Das erleichterte die Konservierung im Winter, aber ein Bauer kann nicht so viel Milch in kurzer Zeit liefern, um so große Käselaibe herzustellen. Die Käserei ist das Zentrum des Dorfes, wo die Bauern mehrmals am Tag ihre Milch abliefern. Auch die Milcherzeugung ist traditionell; im Sommer streifen die Kühe durch die Berge, im Winter werden sie mit lokalem Futter gefüttert. Auf diese Weise ist die Herkunft der Milch für die Käsesorten auf die Region beschränkt.

Der Comté passt hervorragend zu den Weinen der Region Jura. Das Weinbaugebiet Jura ist nicht sehr groß und nicht sehr bekannt, aber es bringt eine Reihe guter und besonders charakteristischer Weine hervor. Comté-Käse eignet sich auch besonders gut zum Kochen: ob Suppen, herzhafte Kuchen, Fondues oder Sandwiches, Comté ist ein Freund von allen. Sein kräftiger und doch milder Geschmack passt zu vielen Gerichten und gibt immer einen würzigen Kick.